Jahreskampagne 2018

 

Link zur Website  www.zuhause-für-jeden.de

 

 
Daten und Zahlen  

Daten und Zahlen

Als Spitzenverband arbeitet die Hessen-Caritas seit rund 50 Jahren zusammen. Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich aus den drei hessischen Diözesancaritasverbänden Fulda, Limburg und Mainz zusammen. Vorsitzender ist Dr. Markus Juch, Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Fulda e. V. Seit dem 1. April 2007 hat die Hessen-Caritas eine Geschäftsstelle in Wiesbaden, Leiterin ist Frau Lisa Uphoff. Die Hessen-Caritas besteht neben dem Vorstand aus acht Mitgliedern aus sechs Landesarbeitsgemeinschaften mit den Schwerpunkten Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Behindertenhilfe/ Psychiatrie, Soziale Sicherung, Sucht, Katholische Krankenhäuser sowie Altenhilfe/Pflege.

Ehrenamtliche Tätigkeit Hausaufgabenbetreuung
Quelle: Caritas 

In mehr als 1.300 Einrichtungen der Hessen-Caritas helfen insgesamt ca. 32.000 Ehrenamtliche und fast 28.000 hauptamtliche Mitarbeiter pro Jahr rund 700.000 Bürgern.  Die Hessen-Caritas ist in nahezu allen Feldern der sozialen Arbeit aktiv. Sie bietet in ihren Diensten und Einrichtungen Hilfe für Kinder und Jugendliche, für alte und kranke Menschen, für Menschen mit Behinderungen, für verschuldete Menschen, für Suchtkranke, Wohnungslose und Migranten - für Menschen mit Sorgen.

Die unter dem Dach der Hessen-Caritas arbeitenden Caritasverbände und ihre Mitgliedsorganisationen sind einer der großen Arbeitgeber in Hessen, die Arbeitsgemeinschaft bildet in ihren Verbänden und Einrichtungen auch Auszubildende und Praktikanten in Praxis und Theorie aus, beispielsweise in Krankenpflegeschulen. In vielen Einrichtungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung leistet die Hessen-Caritas damit einen wichtigen Beitrag zur beruflichen Qualifizierung, aber auch zur fachlichen Weiterentwicklung sozialer Arbeit.

Weitere Infos zum Thema »Caritas in Hessen«